fbpx Fruchtalarm in München Schwabing braucht 
Ihre Unterstützung! - Fruchtalarm

Fruchtalarm in München Schwabing braucht Ihre Unterstützung!

Mit Ihrer Hilfe sorgen wir auch 2024 jeden Freitag für glückliche Momente im Klinikalltag.

Fruchtalarm - Deutschlands größtes Kinderkrebsprojekt

Kinder, die eine Chemotherapie machen müssen, sind körperlich und emotional stark belastet. Unser Ziel ist es, den tristen Krankenhausalltag der kleinen Kämpfer:innen zu verschönern und sie dabei zu unterstützen, mehr zu trinken. Deshalb feiern wir jede Woche Cocktail-Partys auf Kinderkrebsstationen und in Kinder- und Jugendhospizen - unter anderem auch in der Kinderklinik in München Schwabing. Denn dort, wo man sie am wenigsten erwartet, sind sie am wichtigsten. An über 40 Standorten in Deutschland mixen sich die jungen Patientinnen und Patienten direkt am Krankenbett geschmackvolle Cocktails aus verschiedenen Säften, Nektaren und Sirupsorten. Das fördert ihre Aktivität und Selbstbestimmung und bietet ihnen eine bunte und fröhliche Abwechslung in einem häufig fremdbestimmten Klinikalltag.

Ihre Hilfe für München Schwabing

Ihre Hilfe für München Schwabing

Fruchtalarm ist rein spendenfinanziert. Damit der Fruchtalarm in München Schwabing wöchentlich stattfinden kann, werden etwa 16.500 € für ein Jahr benötigt.

Jede Form der Unterstützung hilft uns, die Cocktail-Partys auf der Kinderkrebsstation regelmäßig durchführen zu können - sei es durch “Spenden statt Schenken”-Aktionen, die Organisation von Spenden-Events, die Teilnahme am Matching-Gift-Programm oder durch Rest-Cent-Spenden. Auch (Teil)-Standort-Patenschaften sind jederzeit möglich.

Gemeinsam mit Ihnen können wir dazu beitragen, den tristen Klinikalltag für die Kinder zu verschönern.

Ihre Vorteile:

Mit Ihrer Spende für Fruchtalarm schenken Sie kranken Kindern und Jugendlichen Lebensfreude.

Positives Image

Die Zusammenarbeit mit Fruchtalarm zeigt, dass Sie soziale Verantwortung übernehmen. Unternehmen, die sich für den guten Zweck einsetzen, sind beliebt in der Öffentlichkeit, bei der Kundschaft und unter den eigenen Mitarbeitenden.

Mediale Aufmerksamkeit

Gemeinsame Veranstaltungen oder Spendenaktionen bewerben immer auch das verantwortliche Unternehmen. Tun Sie Gutes und sprechen Sie darüber! Hierfür stellen wir Ihnen gerne die nötigen Kommunikationsmaterialien zur Verfügung.

Regional unterstützen

Mit Ihrer finanziellen Hilfe können Sie direkt Kliniken und Hospize in Ihrer Nähe unterstützen und sich so regional engagieren.

Steuerlich absetzbar

Ihre Spende an Fruchtalarm ist steuerlich absetzbar. Somit haben Sie nicht nur die Möglichkeit, Gutes zu tun, sondern auch Ihre Steuerlast zu reduzieren. Ein Gewinn für beide Seiten!

Ihre Hilfe kommt an

Klinikeinsätze im Jahr haben Kindern zu neuer Lebensfreude verholfen
0

Klinikeinsätze im Jahr haben Kindern zu neuer Lebensfreude verholfen

Kinderkrebsstationen, Rehakliniken und Kinderhospize erreichen wir in ganz Deutschland
0

Kinderkrebsstationen, Rehakliniken und Kinderhospize erreichen wir in ganz Deutschland

Ehrenamtliche engagieren sich tagtäglich für krebskranke Kinder
0

Ehrenamtliche engagieren sich tagtäglich für krebskranke Kinder

Deshalb ist Fruchtalarm so wichtig:

Fruchtalarm ist das beste Projekt, was wir hier jemals im Haus hatten!

Schwester Antje

Stationsleitung Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln

Ein Mädchen nach Operation eines Hirntumors war sehr eingeschränkt in ihrer Mobilität und vor allem in der Feinmotorik. Sie war zudem sehr in sich gekehrt und sehr belastet durch ihre jetzige Situation. Die Fruchtis kamen eines Nachmittags mit der Cocktailbar ins Zimmer und erklärten ihr, was es mit Fruchtalarm auf sich hatte. Sie strahlte übers ganze Gesicht und hat mit Hilfe ihren Cocktail selber mixen können. Sie war unfassbar stolz, was sie trotz ihrer Einschränkungen geschafft hatte!

Doreen Schweitzer

Stationsleitung Klinikum Stuttgart

Ich habe gerade vor kurzem einen sehr schönen Satz auf KMT gehört als eine Mutter sagte: „Wenn meine Tochter im Moment auch kaum etwas trinkt, Fruchtalarm Cocktails gehen immer und sie freut sich immer riesig auf Dienstag.“. Das fand ich wirklich schön.

Nicole Stoklossa

Psychosozialer Dienst Universitätsklinikum Düsseldorf

Obwohl unsere kleinen Patient*innen hier in der Klinik oft kein richtiges Zeitgefühl haben, da sich jeder Tag gleich anfühlt - wann Fruchtalarm-Tag ist, das haben die immer ganz genau auf dem Schirm. Die Patient*innen freuen sich immer auf den Mittwoch und „erinnern“ mich teilweise schon einen Tag davor daran, dass ja „morgen Cocktail-Tag“ ist. Es ist schön zu sehen, welche Vorfreude diese Aktion auslöst und zumindest für einen Moment etwas Unbeschwertheit und Abwechslung in den Klinikalltag der Kinder hineinbringt. Danke dafür!

Katrin Stoll

Psychosozialer Dienst Universitätsklinikum Ulm

Jeden Dienstag gibt es bei uns auf der Station "Fruchtalarm". Ein tolles Projekt, durch welches auch Kinder, die sonst eher wenig zu sich nehmen, so wie Liv, plötzlich freiwillig trinken. Es gibt verschiedene Säfte, Sirupsorten und Eiswürfel, welche nach Belieben zusammen gemixt werden können.
Liv hat durch die Medikamente Probleme mit ihren Schleimhäuten. Sie trinkt sehr wenig und wenn, dann am liebsten mit einem Strohhalm. So ein Cocktail kommt da genau richtig.

Mama von Patientin Liv (5 Jahre)

Kinderkrebsstation

Für uns bedeutet der Fruchtalarm-Cocktail Selbstbestimmung in einem fremdbestimmten Klinikalltag mit vorgeschriebenen Abläufen. Ich habe eine Wahl: Saft-Sorten, Strohhalmfarbe, Eis, ... !

Mama von Patientin Klara (3 Jahre)

Kinderkrebsstation

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen zu unserer Arbeit oder wollen unsere Arbeit oder die Arbeit an einem spezifischen Standort unterstützen? Dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Jessica Arend

Fundraising